Laserdrucker

Laserdrucker Ratgeber – alles was man wissen muss

Laserdrucker haben gegenüber Tintenstrahldruckern große Vorteile. Sie sind wesentlich schneller und leistungsstärker als diese. Aus diesem Grund sind sie in den meisten Büro unentbehrlich. Aber auch in Haushalten, wo wenig gedruckt wird, ist der Kauf eines Laserdruckers eine Überlegung wert.

Unser Laserdrucker-Ratgeber soll dich ausführlich informieren und dir bei der Wahl des richtigen Laserdruckers helfen. Die hier aufgeführten Modelle wurden nicht von uns getestet, wir haben lediglich die Kundenbewertungen in unserer Bewertung einfließen lassen.

Die Tinte vertrocknet in wenig genutzten Tintenstrahldruckern rasch und verklebt die Düsen. Da es in Laserdruckern keine Tinte gibt, die eintrocken kann, macht es nichts, wenn er nur selten im Einsatz ist. Doch wie funktionieren die Drucker und was ist bei der Auswahl zu beachten?

Die TOP Laserdrucker im Vergleich

ModellBrother
HL-L2340DW
Samsung
SL-M2026W
BildBrother HL-L2340DW Mono-Laserdrucker (2400 x 600 dpi, WLAN,...Samsung Xpress SL-M2026W/SEE Monolaser-Drucker (mit...
Gewicht7 Kg4 Kg
Auflösung2.400 x 600 dpi1.200 x 1.200 dpi
Geschwindigkeit26 Seiten/min20 Seiten/min
Angebot Zu Amazon Zu Amazon
Preis104,53 EUR86,99 EUR
Details Zum Bericht Zum Bericht
Letzte Preisaktualisierungam 4. August 2017 - 17:47am 4. August 2017 - 17:12

Abgrenzung zu anderen Druckern

Früher waren Computerdrucker sogenannte Impact-Drucker, das heißt die Schift wurde durch mechanischen Kontakt übertragen. Zu diesen Drucken gehören Zeilen-, Nadel-, Kugelkopf- und Typenraddrucker. Dies Technik ist für das Bedrucken von Papier veraltet und kommt nicht mehr zum Einsatz.

Heute gibt es Tintenstrahldrucker, die aus feinen Düsen Tinte auf das Druckmedium spritzen und Fotoelektrische Drucker. Zu letzteren gehören Laser-, LED- und LCD/LCS-Drucker

Liquid-Crystal-Display-/Shutter-Drucker). Das Prinzip ist bei fotoelektrischen Druckern immer das Gleiche, nur im Hinblick auf die Abtastung des Bildes unterscheiden sie sich.

Bei Laserdruckern geschieht dies mittels Laser, bei LED- und LCD/LCS-Druckern sorgt eine Lichtleiste aus LEDs beziehungsweise LCD für das Abtasten und Belichten.

So funktionieren Laserdrucker

Im inneren des Gerät ist eine rotierende Walze, die Bildtrommel. Im Laserdrucker ist diese Trommel negativ geladen. Das Bild wird wie bei einem Fernseher zeilenweise übertragen. Dies geschieht über einen rotierenden Spiegel und einen Laserstrahl. Die Trommel verliert die elektrische Ladung an den Stellen, wo sie der Laser belichtet.

Das elektrische Bild auf der Walze bewegt sich am Toner vorbei, der ebenfalls negativ geladen ist. Da sich gleiche Ladungen abstoßen, haftet das Tonerpulver nur an den entladenen Stellen. Auf der Walze ist nun das Abbild der Vorlage zu sehen. Dieses drückt die Bildtrommel auf das Papier.

Damit das Pulver am Papier haftet, führt die Technik des Druckers es durch zwei Walzen, von denen zumindest eine beheizt ist. Durch Hitze und Druck schmilzt das Pulver auf dem Papier und ist somit fixiert.

Nach diesem Prinzip arbeiten auch Farblaserdrucker. Meist werden die vier Farben (Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz) nacheinander aufgedruckt.

Kriterien für die Kaufentscheidung eines Laserdruckers

Ausschlaggebend für die Entscheidung welcher Drucker gekauft wird sind in der Regel Geschwindigkeit, Auflösung und der Bedienkomfort. Auch wirtschaftliche Aspekte wie Anschaffungskosten und die Unterhaltskosten sind von Bedeutung.

Dabei gehen viele Kunden wenig reflektiert an den Kauf. Es ist sinnvoll eine Liste anzulegen, welche Kriterien wichtig sind und diese nach einer festen Reihenfolge abzuarbeiten. Diese Rangfolge hat sich bewährt:

+ Farblaser oder Monochromelaser

Wer den Drucker für die Korrespondenz benötigt und weder Broschüren noch Fotos druckt, kann sich getrost mit einem schwarz-weiß Laserdrucker begnügen.

+ Druckgeschwindigkeit

Laserdrucker gibt es mit Geschwindigkeiten von 15 bis über 100 Seiten je Minute. Für normale Büroarbeiten reichen Geschwindigkeiten von 20 bis 30 Seiten völlig. Mehr Leistung ist erforderlich, wenn häufig Mehrfachausdrucke nötig sind.

+ Auflösung

Eine Auflösung von 600 x 600 dpi reicht für Korrespondenz aus. Dies ist die Auflösung mit der Tageszeitungen gedruckt werden. Für einen besseren Druck und wenn Bilder oder Grafiken benötigt werden, ist eine Auflösung von 1.200 x 1.200 dpi wichtig.

+ Wichtige Zusatzfunktionen

Die Höhe des laufenden Unterhalts hängt nicht nur mit den Preisen für Toner und Bildtrommel zusammen. Mit der Funktion „Tonersparen“ für Ausdrucke, bei denen die Qualität nicht wichtig ist, lässt sich Material sparen.

Gleiches gilt für die Funktion „Automatischer Duplexdruck“ mit der auch auf der Rückseite des Papiers gedruckt werden kann. Dies spart Papier und beim Postversand auch Porto.

+ Schnittstellen/Betriebssysteme

Sinnvoll sind weit verbreitete Schnittstellen und eine Kompatibilität mit verschiedenen Betriebssystemen, damit der Drucker auch bei einem Wechsel der restlichen Hardware noch nutzbar bleibt. USB 2.0, Ethernet 10/100/1000, WLAN. Netzwerkfähig mit Mopria und Apple AirPrint beziehungsweise passende Apps sollten gegeben sein.

+ Papier

In der Regel genügt es, wenn der Drucker Formate bis DINA4 und Papiergewicht von 60 bis 100 g verarbeiten kann. Nur wer auch Broschüren druckt, braucht größere Formate.

+ Emissionen

Wenn der Drucker häufig am Arbeitsplatz im Einsatz ist, sollte der Geräuschpegel unter 48 dB(A) liegen. Im Stand-By sind 20 dB(A) hinnehmbar. Sofern der Drucker in einem ungenutzten Nebenraum steht, ist die Geräuschentwicklung nicht wichtig. Alle fotoelektrischen Drucker erzeugen Ozon und stoßen beim Anlaufen etwas Toner aus. Gute Filter und Angaben über den Ozonausstoß sind daher sehr wichtig.

Es gibt Modelle die in dieser Hinsicht unproblematisch sind, anderen sollten in einem gut gelüfteten Raum stehen, in dem keine Menschen arbeiten.

+ Kosten

Hier gilt es zwischen Anschaffungskosten und Unterhaltskosten abzuwägen. Bei der Entscheidung sind der Stromverbrauch im Standby, im Druckbetrieb, die maximale Anzahl von Seiten je Tonereinheit und je Trommeleinheit zu berücksichtigen sowie der Preis für Tonerkatusche und Trommel.

Praktisches und nützliches bei Laserdruckern

Moderne Laserdrucker können mehr als nur in einen an PC getippte Texte ausdrucken. Über den Treiber lassen sich beispielsweise oft Wasserzeichen aufdrucken. Mit diesen Zeichen ist es möglich eine Hinweis auf die Herkunft eines Dokuments hinter den Test zu legen. Diese Signatur lässt sich nicht einfach entfernen.

Nützlich ist auch ein sogenannter USB-Direktdruck, der Ausdrucke von einem USB-Stick ermöglicht. Ein Anschuss an einen PC ist nicht unbedingt nötig. Bei der Papierzufuhr gibt es die Option das Papier über eine oder mehrere Kassetten zuzuführen. Ein übliche Größe sind Papierfächer die 250 Blatt fassen, bei Großgeräten sind auch 500 bis 1.000 Blatt möglich.

Für Laserdrucker, die auch in anderen Formaten drucken gibt es meist zwei Kassetten, die Elektronik entscheidet an Hand des Formats, aus welcher der Drucker das Papier entnimmt. Zusätzlich Funktionen, wie Druck auf Folien sind für Büros recht praktisch, die auch Präsentationen vorbereiten. Für Briefumschläge und Visitenkarten, bieten sich auch Geräte an, die eine Einzelzufuhr ermöglichen.

Es lohnt auch einen Blick auf das Ausgabefach zu werfen. Bei den einfachen Modellen, die für Haushalte und kleine Büros ausreichen, fasst dieses 250 Blatt. Größere Modelle haben oft eine Finisherfunktion. Sie geben beim Druck von mehreren Exemplaren mit mehreren Seiten, diese sortiert aus. Zum Teil ist auch gleichzeitig Lochen oder Heften möglich. Besonders für Haushalte und kleine Büros sind 3in1- oder 4in1-Geräte ein Gewinn. Sie sind Drucker, Scanner und Kopierer in einem, bei letzteren kommt noch eine Faxfunktion hinzu.

Fazit

Die Nachfrage nach Laserdruckern ist hoch und steigt weiter. Wer sch mit dem Gedanken trägt einen neuen Drucker anzuschaffen, sollte den 8 Punkte Plan beachten und sich generell Gedanken machen, welche Zusatzfunktionen für den geplanten Einsatz wichtig sind.
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren