Fotopapier

Fotopapier und seine Unterschiede

Fotos stellen besondere Erinnerungen dar, die man gerne mit der Welt teilen möchte. Dazu gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, eine stellt der Ausdruck am heimischen PC dar. Das ist nicht nur die einfachste Variante, sondern oftmals auch die beste.

Um einen perfekten Ausdruck zu erhalten, benötigt man mehr als einfach nur einen guten Drucker. Man benötigt auch das richtige Papier für ein solches Vorhaben. Neben den normalen Druckerpapieren gibt es für Fotos spezielle Papiersorten. Diese hinterlassen nicht nur einen optimalen Druck, sondern stellen auch Farben perfekt dar.

Möchten Sie nun also Fotos selber drucken, dann ist das Fotopapier die beste Grundlage, um ein optimales Foto zu erhalten. Bei m Kauf eines Druckers und des passenden Fotopapiers ist einiges zu beachten, auch wenn es sich augenscheinlich nur um Papier handelt. Fotopapier hat an den Drucker besondere Anforderungen. Zusätzlich sollte man als Verbraucher das richtige Fotopapier nutzen, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Die unterschiedlichen Sorten an Papier

FotopapierAn dieser Stelle wollen wir einmal die genaue Grundlage für die optimale Auswahl des Fotopapiers schaffen. Grundsätzlich unterscheidet man Papier unter diesen Arten:

  • mikroporös
  • quellbar
  • gussgestrichen (cast coated)
  • porös

Auch wenn man diese Sorten unterscheidet, eigenen sich nicht alle Arten für das Fotopapier. Möchte man Fotos ausdrucken, dann sollte man zu einem mikroporösen oder einem quellbaren Papierformat greifen. Diese beiden Papierformate geben die beste Grundlage für einen guten und vor allem fehlerfreien Druck des Fotodruckers.

Was macht das Druckerpapier für Fotos so besonders

Fotopapier canonEs gibt natürlich einen erheblichen Unterschied zwischen einem normalen Papier und einem Fotopapier. Das Fotopapier, wenn Sie es bereits einmal betrachtet haben, besitzt oftmals eine glänzende Schicht, ähnlich eines Fotos. Nun fragt man sich natürlich, wie die Farbe auf einer solchen Beschichtung halten soll.

Das erklärt sich durch die zwei unterschiedlichen Schichten und durch die Barriere im Papier. Diese Barriere besteht zwischen dem Grundträgerpapier und der Beschichtung. Bei einem normalen Papier kann die Tinte sofort in die Basisschicht eindringen. Das kann natürlich dazu führen, dass die Tinte verläuft oder sich das Papier wellt. Bei einem Fotopapier geschieht das nicht, denn die Papiersorten besitzen eine wasserfeste Schicht.

Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Der Kauf von Fotopapier scheint im ersten Moment eine sehr einfache Sache zu sein. Zumal es sich nur um Papier handelt. Jedoch gibt es auch hier einiges zu beachten. Sie sollten zu erst einmal Papier kaufen, welches zu Ihrem Drucker passt. Schauen Sie also, welches Papier empfohlen wird. Des Weiteren ist die Art des Papieres wichtig. Informieren Sie sich also noch einmal bei Tests im Vorfeld.

Bestseller Nr. 1
100 Blatt LabelHeaven Fotopapier A4 180g/qm hochglänzend...
251 Bewertungen
100 Blatt LabelHeaven Fotopapier A4 180g/qm hochglänzend...
  • hochglänzend (HighGlossy) Hochglanz-Spezialbeschichtung
  • wasserfest
Bestseller Nr. 2
100 Blatt A4 Overheadfolie (OHP Transparentfolie...
220 Bewertungen
100 Blatt A4 Overheadfolie (OHP Transparentfolie...
  • Für Inkjetdrucker / Tintenstrahldrucker geeignet
  • Für Laserdrucker geeignet
AngebotBestseller Nr. 3
HP Q2510A Everyday Glossy Standard Fotopapier 200g/m² A4...
45 Bewertungen
Bestseller Nr. 4
100 Blatt EtikettenWorld Fotopapier A4 230g/qm hochglänzend...
  • hochglänzend (HighGlossy) Hochglanz-Spezialbeschichtung
  • wasserfest

Letzte Preisaktualisierung am 29.11.2016 um 12:09 Uhr / Preis kann jetzt höher sein

Das könnte Dich auch interessieren